Prävention

Unter dem Begriff Prävention werden im Gesundheitswesen alle Maßnahmen zur Vorsorge und Früherkennung von gesundheitlichen Störungen zusammengefasst.
Seit geraumer Zeit bieten die Krankenkassen ihren Mitgliedern die Möglichkeit, verschiedene Methoden zur Gesunderhaltung von Körper, Geist und Psyche kennenzulernen.
Dementsprechend werden bestimmte Kurse im Rahmen der Prävention finanziell unterstützt.

Für mehr Infos klicken Sie bitte auf die entsprechenden Kurse.

Im Weißenseer Weg 37

•  Hatha-Yoga
•  BodyBalancePilates
 

Hatha-Yoga

Yoga ist eine indische philosophische Lehre, die geistige und körperliche Übungen beinhaltet, um mit der Natur und dem eigenen Wesen in Einklang zu kommen.
In allen Epochen gab es große Meister, die durch unermüdliches Üben und Forschen die ganzheitlichen Lehren bewahrten, weitergaben und ergänzten, um diese für alle Menschen zugänglich zu machen.

© sonne fleckl - Fotolia.com

 
Der Yoga-Weg berührt alle Ebenen eines Wesens:

1. körperlich: Asanas (Übung)
2. geistig: Pranayama (Atemübung)
3. seelisch: Meditation (Konzentration)
 

Schwerpunkte unserer Yoga-Kurse:

Entspannungssequenzen
zur Besinnung und um Abstand zum Alltag zu gewinnen. Diese bringen den Gedankenstrom zur Ruhe und aktivieren die Selbstheilungskräfte.
 
Körperhaltungen (Ásana)
wirken in erster Linie auf Muskulatur, Sehnen, Bänder und Gelenke. Sie fördern die Durchblutung sowie den Stoffwechsel des gesamten Organismus, wodurch sich alle Organfunktionen harmonisieren.
Die Körperwahrnehmung, die Kondition und die Koordination werden geschult und deutlich verbessert, wodurch sich Fehlhaltungen und Verspannungen minimieren.
 
Atemübungen (Pranayama)
führen in die Ruhe und Entspannung. Auf der Ebene unserer Gefühle und Gedanken wirken Atemübungen harmonisierend und beruhigend.
 
Konzentrationsübungen (Meditation)
führen uns aus dem erlernten, konditionierten Denken heraus und lenken den Gedankenstrom auf einen Punkt. Im Inneren entsteht eine sanfte, alles erfüllende tiefe Ruhe.
 

 

 
In unseren Yoga-Kursen steht das Wohl jedes Einzelnen im Vordergrund, deshalb sind keine besonderen Vorkenntnisse oder Fähigkeiten erforderlich. Jeder Übende erfährt sich selbst in eigener Weise, in liebevoller Absichtslosigkeit und ohne Leistungsdruck.
Durch diese achtsame und wohlwollende Haltung kann die Gesundheit erhalten und verbessert werden.
Nach oben

Body Balance Pilates®

© byheaven - Fotolia.com

Training für eine gesunde Körperhaltung

BodyBalancePilates ist ein ganzheitliches Übungskonzept, das gezielt die tiefenstabilisierende Muskulatur unseres Rumpfes anspricht, wodurch Haltungsschäden korrigiert und Rückenschmerzen gelindert werden können.
Aufgrund einer dynamischen Bewegungsfolge im Rhythmus des eigenen Atems versetzt sich der Übende in einen konzentrativen Zustand, der Körper und Geist in ein harmonisches Gleichgewicht bringt.
 
Zudem schult der Übende die Wahrnehmung auf seinen Körper und seine Bewegungskoordination, wodurch seine Körperkontrolle und somit die Aktivität der Haltungsmuskulatur verbessert und alltägliche Körperbewegungen optimiert werden.
 
Ein weiterer positiver Effekt ist die Verbesserung aller lebensnotwendigen Körperfunktionen wie z. B. das Herzkreislauf- und damit das lymphatische System sowie, durch die Aktivierung des Verdauungsapparates, der Stoffwechsel und das Immunsystem.
Durch dieses Gleichgewicht von Körper und Geist wird der Stress reduziert, der Übende gelangt in einen Zustand der Entspannung und des Wohlbefindens und das systemeigene Energieniveau wird angehoben, wodurch der Übende im Alltag leistungsfähiger und weniger stressanfällig wird - er lernt in seiner Mitte zu ruhen.
Wir freuen uns, Sie während einer kostenfreien Schnupperstunde kennenzulernen.
Nach oben

Um einen Kursplatz verbindlich zu reservieren, bitte ich um eine schriftliche Anmeldung bis spätestens 7 Tage vor Kursbeginn.

Anmeldeformulare

»»» Kurs-Anmeldung
 
Außerdem erhalten Sie die Anmeldeformulare in unseren Praxen.